Neue Möglichkeiten zum Verdienen

Wie mancher schon weiß,beschäftige ich mich seit geraumer Zeit mit verschiedenen Möglichkeiten,im Internet ein paar Euro dazuzu verdienen.
S.h. dazu auch meine Website.
Aktuell gefundene und getestete Möglichkeiten werde ich ab sofort auch hier in meinem Blog veröffentlichen,um sie so vielleicht noch mehr Interessenten zugänglich zu machen.
Und dazu auch gleich an dieser Stelle mein neuester Tip:

Gerade soeben ins Leben gerufen und von mir getestet,für zumindest auf den allerersten Blick für lohnenswert befunden :Ein neuer Anbieter für Umfragen-allerdings keiner der „klassischen Art“.

Proviquest veranstaltet nicht Umfragen nach dem Prinzip:Umfrageteilnehmer werden per Mail zu bestimmten zum Profil passenden Umfragen eingeladen und erhalten für die vollständige Beantwortung teils recht allgemeiner Fragen eine Vergütung.

Bei Poviquest kann auf der Website jeder angemeldete User die momentan verfügbaren „Quests“ beantworten.Dort werden zu bestimmten Projekten ganz konkrete Fragen gestellt,die man nur durch aufmerksames Lesen der Website des Anbieters beantworten kann.

Natürlich hat das Ganze den Zweck,möglichst viele Besucher auf deren Website zu bringen,die sich die Angebote auch etwas genauer ansehen.Klar.

Für alle,die aber nach Verdienstmöglichkeiten suchen ist es ein recht einfach verdienter Lohn,denn die Fragen lassen sich eigentlich immer beantworten-man kann also nicht aussortiert werden und dann nichts verdienen.

Auch hier kann der Verdienst durch Freundeswerbung erhöht werden.

Meine Meinung bisher:Dieser Anbieter sollte zumindest nicht aus den Augen verloren werden.Zur Auszahlung kann man nach ein paar Tagen noch nichts sagen.Aber wenn es hier keine Probleme gibt,ist es ein recht einfach verdientes Geld.

1.Nachtrag nach einigen Tagen Mitgliedschaft bei Proviquest:

Man kann hier relativ einfach verdienen.Allerdings sollte man hier regelmäßig vorbeischauen,denn es erfolgt hier KEINE Einladung per Mail zu neuen Quests.

2.Nachtrag:Inzwischen hat sich hier auch ein Trend herauskristallisiert,der mir schon z.B. bei Questler begegnet ist und den ich nicht so sehr begrüßen kann-Die bereitgestellten Quests können erst nach wenn auch kostenloser Anmeldung bei verschiedenen Diensten undCommunities beantwortet werden.Die Auftraggeber dieser Quests haben hier offensichtlich eine Möglichkeit entdeckt,sich nicht nur mehr Besucher zu angeln,was ja noch zu verstehen wäre.Ich mein,es sind oft nicht die Betreiber der jeweiligen Communitie bzw. des Dienstes sondern Menschen,die durch die Anmeldung z.B. über Partnerlinks verdienen.Denn es gibt ja nicht wenige Partnerprogrammbetreiber,die schon für kostenlose Anmeldungen verdienen.

Das Problem hierbei-durch Anmeldung von unzähligen Diensten usw.,um die Fragen beantworten zu können,erhöht sich das Spamaufkommen bzw. ungewollt zugesandter Newsletter um ein vielfaches.

Angesichts dieser neuesten Tatsachen zu Proviquest & Co sollte man sich eventuell doch überlegen,ob man hier einsteigen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.