Kennst du die help!community ?

Die neue Plattform für Leute, die helfen wollen, wurde von bofrost ins Leben gerufen.

Die help!community soll es jungen Helfern ermöglichen, ihre Projekte für Kinder und Jugendliche bekannt und damit erfolgreich zu machen. Soziales Engagement kann hier sinnvoll kanalisiert und in richtige Bahnen gelenkt werden.

help!communityfrom help!community on Vimeo.

Junge Helfer haben hier also eine Plattform für ihre Projekte. Hier können beispielsweise weitere ehrenamtliche Helfer gefunden werden.

bofrost engagiert sich bereits umfangreich für Kinder und hat in den vergangenen Jahren insgesamt über 5 Millionen Euro an die Kinderhilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“gespendet.

So ist das Projekt: help community nur ein Teil ihres Engagements.

 

Gemeinsam Leben lernen e.V. München z.B. sucht über diesen Weg z.B. derzeit dringend benötigte Helfer für die Betreuung und Begleitung behinderter Menschen. Diese sollen bei Freizeitaktivitäten oder auch auf dem Weg von und zur Schule begleitet werden. Eine Aufgabe also für alle, die sich gern mit Behinderten Menschen engagieren möchten.

Behinderte Menschen hier besonders Kinder und Jugendliche liegen mir besonders am Herzen. Ich habe täglich mit diesen Menschen zu tun. Daher finde ich so ein Projekt echt super und es wäre sehr schön, wenn die Community richtig erfolgreich wird.

Das Projekt: help!community eine ganz tolle Sache, wenn man etwas bewegen möchte- wie ich finde. Wer selber mitmachen will, kann sich gleich auf der Website ein passendes Projekt aussuchen und sich eintragen. Auch alle, die selber ein Hilfsprojekt starten möchten, können natürlich hier ihr Projekt bewerben und eventuell weitere Helfer suchen. Für jedes hier eingetragene Projekt spendet bofrost 10€ und setzt sein soziales Engagement für Kinder fort.

 Es gibt auch bereits Erfolge der Community vorzuweisen. So haben Grundschüler für die Tafel in Rheinberg gebacken. Die Kinder hatten beim Backen sehr viel Spaß und die fertigen Produkte gingen an die Tafel, um Kindern, denen es nicht so toll geht, etwas zum Nikolaus zu spenden. Eine richtig gute Idee. Auch bofrost spendete wieder seinen Teil, indem es für jeden gebackenen und verzierten Weckmann einen Euro gab.

Ich werde diese Aktion weiter verfolgen, denn die Community ist eine tolle Sache, die sehr großen Erfolg verdient hat.

 hallimash und Blogger helfen

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.