Job und Selbstständigkeit?

…. ist das denn überhaupt zu vereinen?Kann man das schaffen?
 
Die Frage ist wohl nicht so ganz unberechtigt erledigt man in diesem Falle also zwei Jobs zur gleichen Zeit: Festanstellung & Selbstständigkeit.
Und natürlich muß es sehr genau überlegt und geplant werden.
Allerdings wer das Zeitmanagement in den Griff bekommt,hat hierbei so einiges an Vorteilen.
 
Wer sein eigener Chef werden will,also selbständig eine eigene Firma betreiben möchte,geht natürlich zuerst ein enormes Risiko ein.
Job hinschmeißen und los gehts! Kann ganz schön in die Hose gehen,wenn das geplante Konzept nicht funktioniert.Nicht nur , das man dann vermutlich ne Menge Schulden schon angehäuft hat-nein man hat dann auch keinen Job mehr,um die Schulden zumindest irgendwie zu bezahlen.
Hier ist der Weg der nebenberuflichen Selbständigkeit sehr viel sicherer.Bei allem Geschäftsrisiko,was man ja nie ganz ausräumen kann,bleibt zumindest die Sicherheit,im Hintergrund einen Arbeitsvertrag und Einkommen zu haben.Die Hintertür bleibt also offen und man könnte jederzeit zurück.
Probleme wie Krankenversicherung sind zudem auch erstmal geklärt.
Ich als zukünftiger Geschäftsmann kann mich also ganz auf mein Geschäft konzentrieren,es gründlich in Ruhe aufbauen,muß nichts überstürzen.
Natürlich muß auch hier einiges beachtet werden.
Um hier Stolperfallen zu umgehen,hat sich mal wieder das Internetmagazin INTERNETHANDEL.DE aufgemacht und alles rund um das Thema nebenberufliche Selbstständigkeit recherchiert.Also undbedingt die aktuelle Ausgabe lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.